Torkel S Wächter: Meines Vaters Heimat

Was er mir nie erzählte

Torkel S Wächter: Meines Vaters Heimat
Produkttyp: Hörbuch-Download
Gelesen von: Alexander Bandilla
Erschienen:
Spieldauer: 10 Std. 16 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 618,2 MB (171 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
19,99 €
inkl. MwSt
Hörbuch in den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Alles begann mit dem Fund von ein paar vergilbten Briefen aus dem KZ Fuhlsbüttel auf dem Dachboden des Elternhauses in Stockholm.

Als Torkel S Wächter verstand, dass der Absender und sein Vater ein und dieselbe Person waren, begann für den Autor eine Reise zu den eigenen Wurzeln. Auf vier Kontinenten suchte er nach Wegbegleitern des Vaters, die ihr Zuhause verlassen mussten, weil sie gegen die Nazis kämpften oder weil sie Juden waren – oder beides.

Er hat sie besucht und ihren Geschichten zugehört. Er ist auf den Spuren seines Vaters durch Europa gefahren und hat dessen Flucht 1938 rekonstruiert. Die biografische Spurensuche spielt sowohl im Hier und Jetzt als auch in den Vorkriegsjahren und macht vor allem eines klar: Dinge, die verloren gingen, müssen nicht für immer verloren bleiben.

Gelesen von Alexander Bandilla